PROMAX-10, QAM ANALYSER

2. Mai 2002.
PROMAX-10, Kabel-TV Analysator

PROMAX-10 ist ein vielseitig einsetzbarer Kabel-TV Analysator, ideal als Service- und Installationshilfe für Kabelnetzbetreiber und deren Service. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Gerät die Möglichkeit der MER und BER Messung von digitalen QAM Kanälen.

Im Betrieb als Antennenmessgerät kann nach Frequenz oder Kanal abgestimmt werden. Verschiedene Kanaltabellen sind bereits vorprogrammiert und können vom Benutzer individuell eingestellt und verändert werden. Das Arbeiten mit einer individuellen Kanaltabelle hat verschiedene Vorteile:

  • Automatische Wahl des analogen oder digitalen Messmodus.
  • Schnellere Abstimmung mit dem Drehschalter.
  • Kanalnummer oder Frequenzen müssen nicht einzeln eingegeben werden.
  • Kombinierte Messwertanzeige (Video, Video/Audio und Träger/Rauschverhältnis auf einen Blick).


Kanalleistung (Integrationsmethode), C/N, BER und MER digitaler Kanäle können einfach per Knopfdruck gemessen werden. Digitale Messungen wie die MER sind unverzichtbar zur Qualitätsprüfung bei QAM Signalen, daher sollte diese Funktion in einem guten Messgerät unbedingt zur Verfügung stehen.

Durch die SCAN und TILT Funktionen werden Messungen, Einstellungen und die Fehlersuche an Vorwärts- und Rückkanal vereinfacht. Die Funktion SCAN zeigt auf einen Blick die Signalpegel aller Kanäle mit verschiedenen Zoom-Optionen. Die Funktion TILT zeigt die Signalpegel der zwei vorher festgelegten Testfrequenzen, den so genannten Pilotkanälen, und errechnet die Pegeldifferenz (Schräglage) dazwischen.

Ein Spektrumanalysator liefert viele wichtige Informationen. Er ist sehr nützlich um die Ursache von Rauschen oder Störungen zu finden, oder verschiedene andere Signalbeeinträchtigungen zu erkennen. Bei der großen Zahl der heute verwendeten Kabelmodems und der ständig steigenden Zahl von Problemen, die mit dem Rückkanal zusammenhängen, werden Sie mit dem Spektrumanalysator des PROMAX-10 vieles im 5-100 MHz Bereich entdecken, das Sie dort gar nicht vermutet hätten.

Das Gerät kann Messungen automatisch durchführen und im internen Speicher aufzeichnen. Diese Daten können später ausgedruckt oder mit dem PC weiter verarbeitet werden.

Das PROMAX-10 ist kein spezielles Störstrahlungsmessgerät, aber es ist auch für solche Messungen einsetzbar. Die Frequenzen, die zur Störstrahlungsmessung in Kabelanlagen verwendet werden, können jeweils manuell eingestellt oder bereits vorher in der Liste der Referenzkanäle abgespeichert werden, wie alle anderen Bildträgerfrequenzen (analoge Kanäle) oder Mittelfrequenzen (digitale Kanäle).

Die Spannungsversorgung erfolgt durch einen internen Ni-MH Akku oder über das mitgelieferte Netzteil. Ist das Gerät mit einer Steckdose oder dem Zigarettenanzünder eines Fahrzeugs verbunden, wird während des Betriebs auch gleichzeitig der Akku geladen. So kann das Gerät z. B. auf der Fahrt zwischen zwei Einsatzorten aufgeladen werden.