PLS - Physical Layer Scrambling

23. Januar 2014.

Physical Layer Scrambling oder PLS wird bei DVB-S2 Signalen zur Verbesserung der Übertragungsintegrität eingesetzt. Der Modulator verwendet eine Zahl, den so genannten "Scrambling Sequence Index" als Generalschlüssel zur Erzeugung des Uplink-Signals. Zur Demodulation muss am Receiver die gleiche Zahl eingestellt sein.

Die meisten Satellitentransponder verwenden PLS 0 als Standardwert, jedoch kommen auch andere Einstellungen vor.

Nicht identifizierter DVB-S2 Sat-Transponder
Nicht identifizierter DVB-S2 Sat-Transponder
 
 
We press F2 and enter the corresponding PLS sequence number
Taste F2 drücken und die entsprechende PLS Sequenznummer eingeben

Das Antennenmessgerät RANGERNeo 2 kann diese Signale verarbeiten. The PLS sequence number can be entered under F2 as shown in the above right picture.

Nach Eingabe der PLS Sequenznummer ist der Sat-Transponder eingerastet
Nach Eingabe der PLS Sequenznummer ist der Sat-Transponder eingerastet
Nun kann das Gerät Bild und Ton decodieren
Nun kann das Gerät Bild und Ton decodieren