PROMAX unterstützt DVB-T2 Lite beim Mobile World Congress

1. Februar 2013.

PROMAX ELECTRONICA nimmt im Rahmen des NUCLIS CAT. T2 Projekts am Mobile World Congress in Barcelona vom 25. - 28. Februar teil..

Das Hauptanliegen dieses Projekts ist es, die Vorteile der DVB-T2 Technik beim mobilen TV-Empfang und die Umsetzung im VHF-Band zu erforschen, zu publizieren und die Entwicklung in diesem Bereich voranzutreiben. Im Jahre 2011 wurde eine Modifikation des DVB-T2 Standards unter dem Namen T2-Lite vorgestellt.

Weiterentwickelt wird das CAT. T2 Projekt von einem Konsortium aus vier Unternehmen: Albertis Telecom, Mier Comunicaciones, DualStream und PROMAX.

CAT.T2

Beim Mobile World Congress stellt PROMAX den RANGERNeo + vor, das erste Antennenmessgerät aus dieser Reihe das T2-Lite Signale empfangen, messen und demodulieren kann.

Antennenmessgerät Modell RANGER Neo + Decodierung DVB-T2 lite

T2-Lite Signale werden während der Ausstellung über Kanal 22 ausgestrahlt. Der Mux beinhaltet zwei PLPs.

PLP 1 ist für mobilen TV-Empfang vorgesehen. Er enthält ein SD Programm mit 1.5 Mbps in H.264, 16k ext, PP4, GI 1/32, 16 QAM, CR 1/2.

PLP 0 wird für UHDTV Tests (Ultra High Definition TV) verwendet und erfordert 35 Mbps. Die übrigen Konfigurationsparameter sind 16k ext, PP4, GI 1/32, 256 QAM, CR 3/4.

Besuchen Sie uns bei App Planet - Halle 8.1 Stand CZ.