PLS - Physical Layer Scrambling

Barcelona, 20. Januar 2017.

Physical Layer Scrambling oder PLS wird bei DVB-S2 Signalen zur Verbesserung der Übertragungsintegrität eingesetzt. Der Modulator verwendet eine Zahl, den so genannten "Scrambling Sequence Index" als Generalschlüssel zur Erzeugung des Uplink-Signals. Zur Demodulation muss am Receiver die gleiche Zahl eingestellt sein.

Die meisten Satellitentransponder verwenden PLS 0 als Standardwert, jedoch kommen auch andere Einstellungen vor.

Nicht identifizierter DVB-S2 Sat-Transponder
Nicht identifizierter DVB-S2 Sat-Transponder
 
 
Taste F2 drücken und die entsprechende PLS Sequenznummer eingeben
Taste F2 drücken und die entsprechende PLS Sequenznummer eingeben

Der RANGERNeo Lite kann diese Signale verarbeiten. The PLS sequence number can be entered under F2 as shown in the above right picture.

Nach Eingabe der PLS Sequenznummer ist der Sat-Transponder eingerastet
Nach Eingabe der PLS Sequenznummer ist der Sat-Transponder eingerastet
Nun kann das Gerät Bild und Ton decodieren
Nun kann das Gerät Bild und Ton decodieren
 
 
PROMAX ist ein führendes Unternehmen mit Schwerpunkt auf Mess- und Prüfsystemen und Technik für die Ausstrahlung und Verteilung von TV-Signalen. Die Produktpalette umfasst Messgeräte für die Installation und Wartung von Kabel-, Satelliten- und terrestrischen TV-Anlagen sowie Neuentwicklungen im Bereich optischer und wireless-Netzwerke, FTTH- und GPON-Analyser, DVB-T Modulatoren und IP-Streamer bzw. Konverter (ASI, DVB-T).
PROMAX bei Twitter PROMAX bei Facebook PROMAX bei LinkedIn PROMAX bei Google+ RSS-Feed PROMAX-News PROMAX Videokanal auf YouTube
Am häufigsten gesuchte Produkte
Allgemeine Informationen
Informationen und Multimedia
Unsere Website verwendet Cookies zur Erfassung von Besucherdaten. Wenn Ihre Browsereinstellung das Speichern von Cookies nicht zulässt, kann das zu Einschränkungen bei der Nutzung der Seite führen.