PROMAX Technik beim Africa Cup of Nations

1. Februar 2012.
Africa Cup of Nations-logo

Das größte Sportereignis auf dem Afrikanischen Kontinent vertraute zur Ausstrahlung der Fußballspiele beim Africa Cup, die in den Städten Malabo und Bata in Äquatorial-Guinea stattfanden, auf Technik von PROMAX.

Die Verarbeitung der Bilder und anderer Inhalte des internationalen Pressezentrums zur Verteilung in die ganze Welt wurde mit der der DVB-T Kopfstation und mehreren Encoder für verschiedene Formate wie HDMI, SD-SDI und HD-SDI realisiert.

Alle Formate standen den Journalisten, die von der Sportveranstaltung berichteten, an mehreren hundert Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Installieren die Digital zum TV (DTTV)-headend
Installation der DVB-T Kopfstation, der Techniker verwendet dazu
den PROMAX TV EXPLORER HD.

Für dieses internationale Ereignis lieferte PROMAX das COFDM-Modul DT-504 für die DVB-T Kopfstation sowie mehrere EN-264 HDTV-Encoder mit SD-SDI und HD-SDI Eingängen.

Die Signale der mobilen Stationen, die im gesamten Stadion verteilt angeordnet waren, wurden per Mikrowellen-Verbindung empfangen.

Die Videosignale aller Kameras in den Konferenzräumen wurden ebenfalls über COFDM Modulatoren verteilt.

Alle Signale wurden als Multiplex zusammengefasst und zu einigen hundert Fernsehgeräten in den Pressezentren von Malabo und Bata verteilt. Auf diese Weise standen jedem Journalisten einfach durch Umschalten des Programms alle Inhalte zur Verfügung.