Digitale terrestrische Verteilung beim Regionalsender TLP

2. November 2009.

Der Regionalsender TLP (Local TV de Provence) hat die Umstellung von analog zu digital erfolgreich gemeistert.

Der Sender im Herzen der Region Luberon (Frankreich) strahlt regionale Nachrichten und Reportagen aus, die sich bei den Einwohnern der sieben Gemeinden im Einzugsgebiet großer Beliebtheit erfreuen.

Eine von QualiproTV erstellte Auswertung zeigt die Infrastruktur, Sendemasten und Verstärker, die bereits während der Analogphase in Betrieb waren. Die meisten dieser Einrichtungen und Geräte konnten auch nach der Umstellung auf DVB-T Format zur Verteilung des Regionalkanals weiter verwendet werden. Messungen vor Ort konnten die Qualität der PROMAX Digital To TV Modulatoren bestätigen.

Das ursprüngliche Videosignal wird mit dem DT-504 codiert und in COFDM moduliert. Danach wird es verstärkt und im zentralen Talgebiet ausgestrahlt. Um auch die Siedlungen in den benachbarten Tälern zu erreichen, wird das Signal mit DT-212 COFDM zu COFDM Modulatoren remoduliert. So bleibt die ursprüngliche Stabilität und Qualität erhalten und das Signal kann zur Ausstrahlung in den anderen Gebieten weitergeleitet werden. Für die Verstärkerausgänge wurden spezielle Filter entwickelt, um die hervorragende Stabilität des Spektrums zu erhalten.

Diese Anlage bestätigt den hohen Qualitätsstandard, der mit der DVB-T Kopfstation erreicht wird und für hervorragende Sendeleistung und Signalverteilung sorgt. Für die Stabilität der Modulatoren sprechen auch die guten Erfahrungen in einem Aparthotel in Alpe d'Huez, wo die Anlage bereits seit einem Jahr reibungslos in Betrieb ist. Diese Anlage bestätigt den hohen Qualitätsstandard, der mit der DVB-T Kopfstation  erreicht wird und für hervorragende Sendeleistung und Signalverteilung sorgt.

TLP Lokalfernsehen